BIOGRAFIE-FORSCHUNG

Ulrike Voltmer: Lebenslauf und  astrologische Konstellationen -
eine empirische Studie zur Prüfung behaupteter Zusammenhänge

2. Auflage 2004, 263 Seiten, Schriftenreihe Gesellschaft für Anomalistik,
Band 1;    19,80 Euro

Lesen Sie die ungekürzte Fassung einer Forschungsarbeit, die als Diplomarbeit im Fach Psychologie an der Universität des Saarlandes unter der Obhut von Dr. Bernd Keßler  durchgeführt wurde. Revolutioniert diese Studie unsere Sichtweise vom Menschen in seiner Einbindung in ein kosmisches Ordnungsgefüge?  Belegen die aufgetretenen statistischen Signifikanzen einen Kosmos-Bios-Zusammenhang?

Aus dem Inhalt:

Worauf beziehen sich astrologische Aussagen? *Astrologie als Lebensinterpretationslehre * Zum Symbolgehalt von Imaginationen * Zur Wirksamkeit astrologischer Symbole * Aussagecharakter der Transite von Pluto, Uranus und Neptun * Eysencks "Zehn Forderungen an die astrologische Forschung" * Entwicklung eines Forschungsfragebogens * Zur Astrologie-Orientierung der Versuchspersonen * Prüfung auf Zusammenhänge biografischer und astrologischer Daten * Ergebnisse der  Signifikanztests * Zur Rolle der Geburtszeit * Transite zur Sonne *  Welchen Effekt haben astronomisch bedingte Unregelmäßigkeiten? * Sind ereignisreiche Zeiten mit einem Mehr an Transiten verbunden? * Schneiden "astrologisch Naive" anders ab? * Treten bei bestimmten Transiten verschiedene Ereignisse auf? * Spricht die Untersuchung für die klassische Astrologie? * Einige astrologische Thesen und ihr Abschneiden im Test * Astrologie - eine Zumutung?

Bestellformular

Zum Fragebogen

(wurde im Jahr 2002 von 400 Testpersonen und für die Replikation im Jahr 2003 von 370 Personen ausgefüllt)

Sie können auch eine E-Mail an die unten angegebene Adresse senden;
Frau Ulrike Voltmer wird Ihnen dann antworten:

Mail: info@lebensforschung.de

Web: www.uni-saarland.de

Web: www.anomalistik.de